Warnung: Achtung: Aufgrund der hohen Auslastung des E-Shops verzögert sich der Versand von Bestellungen um bis zu 5 Werktage. Danke für Ihr Verständnis.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leider leer. Lassen Sie uns das ändern.

Tipp: Entdecken Sie unsere Neuheiten

Sie brauchen Tipps? Besuchen Sie unseren Blog

Waschsymbole und Ihre Bedeutung

Haben Sie sich je gefragt, was diese lustigen Waschsymbole auf Pflegeetiketten bedeuten? Der Waschbottich, das Dreieck, die kleine Schachtel mit dem Kreis darin? Diese Übersicht gibt Ihnen einen Überblick über alle Waschsymbole und ihre Bedeutung. Jetzt werden Sie immer wissen, wie Sie Ihre Kleidung waschen, trocknen und bügeln können. Lassen Sie sich nie wieder von den Hieroglyphen auf einem Pflegeetikett verunsichern!

Was bedeuten die Waschsymbole

Die Regeln für Waschsymbole variieren von Land zu Land

Für Waschsymbole auf Textiletiketten gelten klare Regeln. Dennoch sind die Regeln in verschiedenen Teilen der Welt unterschiedlich. (Und sie haben sich im Laufe der Zeit geändert.) Die Bekleidungshersteller in Australien schreiben ihre Anweisungen in einfachem Englisch – die Kanadier verwenden Englisch und Französisch. In Europa sind Piktogramme vorgeschrieben – in den USA sind sie freiwillig. 

Die Verwendung einfacher Wäschesymbole zur Vermittlung grundlegender Informationen über die Pflege Ihrer Textilien erleichtert das Leben in einer polyglotten Welt. Obwohl sich die regionalen Varianten leicht unterscheiden, sind die Symbole in den verschiedenen Systemen ähnlich genug, dass Sie sich gut daran orientieren können sollten.

Wir werfen einen Blick auf die internationale Norm, ISO-Norm 3758:2005(E), die in Europa (auch von Sartor) verwendet wird. Wo immer der ASTM-Symbolsatz, der in Nordamerika verwendet wird, erheblich abweicht, werden wir dies vermerken.

Die 5 Säulen der Textilpflege

Es ist nicht schwer, in der Reihe der Piktogramme unten das Bügeleisen zu erkennen, aber was soll das Dreieck bedeuten? Und bedeutet der Waschbottich nur Handwäsche oder ist Maschinenwäsche auch in Ordnung?

Als erste Faustregel gilt, dass es fünf Grundsymbole in dieser Reihenfolge gibt: Waschen, Bleichen, Trocknen, Bügeln, Professionelle Textilpflege.

WASCHEN

BLEICHEN

TROCKNEN

BÜGELN

PROF. TEXTIL-PFLEGE

Es ist auch leicht zu entziffern, was gemeint ist, wenn ein Symbol durchgestrichen ist. Es ist einfach eine Warnung, etwas NICHT zu tun.

NICHT WASCHEN

NICHT BLEICHEN

NICHT IM TROCKNER TROCKNEN

NICHT BÜGELN

NICHT CHEM. REINIGEN

ein Pflegeetikett mit Waschsymbolen
Hier haben wir Standard-Piktogramme, aber in der falschen Reihenfolge. Sie sehen, dass dieser Artikel mit der Hand gewaschen werden muss.

Sie werden nicht oft auf ein Etikett stoßen, auf dem sehr viel durchgestrichen ist, außer vielleicht auf Plüschtieren oder Haushaltsgegenständen.

Jedes Symbol steht für die minimale verträgliche Behandlung – mit anderen Worten, eine schonendere Behandlung ist immer willkommen. Wenn auf dem Etikett steht: warm waschen (60°C), können Sie es natürlich in kaltem Wasser waschen, aber nicht in heißem. Ebenso bedeutet die Tatsache, dass Bleichen erlaubt ist, nicht, dass man es tun muss.

Waschsymbole auf Pflegeetiketten

Die Waschbottich-Symbole geben eine Reihe von Informationen zur Wäsche zu Hause, von der Höchsttemperatur bis hin zur erforderlichen Handhabung. Die Temperatur wird in Grad Celsius angegeben (in Nordamerika durch eine Reihe von Punkten von eins bis sechs, wobei sechs am heißesten ist). Der Grad der Sanftheit wird durch Unterstreichung unter der Wanne angegeben: Eine doppelte Unterstreichung weist auf einen Spezialschonwaschgang hin, eine Linie steht für einen Schonwaschgang, und ohne Unterstrich steht für einen Normalwaschgang. Je mehr Linien, desto vorsichtiger sollten Sie sein.

Wenn Handwäsche erforderlich ist, gehen Sie von lauwarmem Wasser und schonender Behandlung aus.

Nicht waschen Waschsymbol

Nicht waschen. Das heißt, Sie können den Gegenstand nicht waschen, auch nicht von Hand und schon gar nicht in der Maschine. Der Grund dafür kann empfindliches Material, eine instabile Färbung oder Kleidungsteile sein, die durch den Kontakt mit Wasser beschädigt werden würden.

Handwäsche Waschsymbol

Handwäsche. Das Wasser sollte lauwarm sein (etwa 30°C). Verwenden Sie eine Feinwaschlösung. Mischen Sie die Lösung mit dem Wasser, bevor Sie den zu waschenden Gegenstand hinzufügen. Schütteln Sie es im Wasser sehr vorsichtig, ohne zu schrubben, und wringen Sie es nicht aus. Lassen Sie es nicht lange einweichen. (Das in Nordamerika verwendete Symbol hat eine feste Hand).

30 Grad Celsius Waschsymbol

Spezialschonwaschgang kühl (30°C). Wählen Sie ein geeignetes Programm für empfindliche Textilien und verwenden Sie die entsprechende Waschlösung oder das entsprechende Waschmittel. Nicht trocken schleudern. Füllen Sie die Maschine nicht zu mehr als einem Drittel ihres Fassungsvermögens. Dieses Symbol finden Sie auf waschbaren Wollsachen.

30 Grad Celsius Waschsymbol

Schonwaschgang (30°C). Wählen Sie einen Schonwaschgang und machen Sie die Maschine nicht ganz voll. Schleudern Sie nicht oder wählen Sie eine niedrige Drehzahl mit einer kürzeren Laufzeit. Dieses Symbol erscheint oft auf Artikeln aus Viskose, dünner Baumwolle, Acryl und manchmal Polyester und Polyamid.

30 Grad Celsius Waschsymbol

Normalwaschgang kühl (30°C). Normalwaschgang – wird für Wäsche aus Baumwolle, Polyester und Mischungen verwendet.

40 Grad Celsius Waschsymbol

Spezialschonwaschgang handwarm (40°C). Wählen Sie einen Spezialschonwaschgang für empfindliche Textilien und verwenden Sie die entsprechende Waschlösung oder das entsprechende Waschmittel. Nicht schleudern. Füllen Sie die Maschine nicht zu mehr als einem Drittel ihres Fassungsvermögens. Dieses Symbol finden Sie auf waschbaren Wollsachen.

40 Grad Celsius Waschsymbol

Schonwaschgang handwarm (40°C). Wählen Sie einen Schonwaschgang und machen Sie die Maschine nicht ganz voll. Schleudern Sie nicht oder wählen Sie eine niedrige Drehzahl mit einer kürzeren Laufzeit. Dieses Symbol erscheint oft auf Artikeln aus Viskose, feiner Baumwolle, Acryl und manchmal aus Polyester und Polyamid.

40 Grad Celsius Waschsymbol

Normalwaschgang hadnwarm (40°C). Normalwaschgang – wird für Wäsche aus Baumwolle, Polyester und Mischungen verwendet.

60 Grad Celsius Waschsymbol

Normalwaschgang warm (60°C). Verwenden Sie einen Normalwaschgang für Wäsche, die etwas höheren Temperaturen standhalten kann. Sie werden dies bei Bettwäsche, Handtüchern, heller Kleidung aus Naturmaterialien usw. finden.

60 Grad Celsius Waschsymbol

Schonwaschgang warm (60°C). Wählen Sie einen Schonwaschgang und beladen Sie die Maschine nicht mehr als zwei Drittel. Schleudern Sie nicht oder wählen Sie eine niedrige Drehzahl mit einer kürzeren Laufzeit. Dieses Symbol erscheint oft auf Artikeln, die etwas höheren Temperaturen standhalten können, aber zu Faltenbildung neigen.

70 Grad Celsius Waschsymbol

Normalwaschgang heiß (70°C). Nur für Baumwolle und Leinen üblich. Diese Temperatur verbraucht weniger Energie als die höchste Einstellung. Nicht alle Maschinen verfügen über dieses Programm.

95 Grad Celsius Waschsymbol

Normalwaschgang heiß (95°C). Üblich für helle Baumwolle und Leinen. Die Maschine kann voll beladen werden und der Schleuderzyklus kann auf max.

Bleich Symbole auf Pflegekennzeichen

Das Bleichsymbol sagt Ihnen, welche Art von Bleichmittel verwendet werden darf. Es gibt zwei Arten von Bleichmitteln für den Haushalt: Peroxid und Chlor.

Peroxidbleichmittel enthalten in der Regel den Wirkstoff Wasserstoffperoxid oder Natriumpercarbonat. Sie sind ziemlich schonend und umfassen alle Arten von Gelen und Fleckenentfernernern, die zur Vorbehandlung der Wäsche vor dem Waschen verwendet werden. Manchmal werden sie als "aktiver Sauerstoff" bezeichnet. Einige gängige Beispiele aus dem Haushalt sind Vanish Oxi, Waschkönig Oxy Kraft, Dr. Beckmann Oxy Magic,…

Chlorbleiche (die Natriumhypochlorit enthält) ist das, was man gemeinhin als Wäschebleiche bezeichnet. Es ist weitaus aggressiver als Peroxidbleiche – es entfernt nicht nur Flecken, sondern die gesamte Farbe in einem Kleidungsstück. Ein typisches Beispiel ist ein Produkt wie Clorox, das zum Bleichen von Kleidung verwendet wird. Chlorbleiche ist nützlich für Bastelprojekte (sprühen Sie es um eine Schablone auf einem farbigen T-Shirt, um z.B. ein Muster zu erstellen). Auf dem Produktetikett wird das Vorhandensein von Natriumhypochlorit immer auf dem Inhaltsverzeichnis und unter den Gefahrstoffwarnungen vermerkt. Verwenden Sie niemals Chlorbleiche auf Wolle, Seide und Polyamid – sie verursacht irreversible Schäden an diesen Materialien.

nicht bleichen Symbol

Nicht bleichen. Weder Peroxid- noch Chlorbleiche dürfen verwendet werden. (Wenn Sie sich in Nordamerika befinden, ist das Symbol ein durchgestrichenes, durchgehendes Dreieck).

prací symbol bělení

Bei Bedarf bleichen. Je nach Bedarf kann entweder Peroxid- oder Chlorbleiche verwendet werden.

prací symbol bělení

Nur bei Bedarf chlorfrei bleichen. Keine Chlorbleiche verwenden.

Trocknungssymbole auf Pflegekennzeichen

Am häufigsten Sehen Sie das Trocknungssymbol in der Variante für den Trockner – ein Kreis in einem Quadrat – das Ihnen mitteilt, dass Sie den Gegenstand in den Trockner werfen dürfen. Durchgestrichen bedeutet es, dass der Gegenstand nicht maschinell getrocknet werden kann.

Nicht im Trockner

Nicht im Trockner trocknen.

Im Trockner trocknen Symbol

Schonend im Trockner trocknen. (Kühle Luft)

Normal im Trockner trocknen Symbol

Normal im Trockner trocknen. Maximale Temperatur 80 °C. Sie können den Trockner voll auslasten.

Über die Welt der Trocknung im Wäschetrockner hinaus kann das bescheidene Quadrat auch für eine Reihe anderer Trocknungsoptionen genutzt werden. Dies ist ein Bereich, in dem sich die Symbole zwischen Nordamerika und so ziemlich dem gesamten Rest der Welt unterscheiden. Beide Alternativen, europäische Symbole und amerikanische, sind unten dargestellt.

Allgemeines Trocknungssymbol

Trocken. Dies ist das allgemeine Symbol für Trocknen. Es wird keine konkrete Methode angegeben.

Trocknen auf der Wäscheleine Symbol

Trocknen auf der Wäscheleine. Auf einer Leine zum Trocknen aufhängen. Die Wäsche sollte beim Aufhängen nur feucht und nicht tropfnass sein. Kann in der Sonne getrocknet werden.

Tropfnass trocknen Symbol

Tropfnass trocknen. Auf einer Leine zum Trocknen aufhängen. Kann in der Sonne getrocknet werden. Nicht trocken auswringen – tropfnass aufhängen. Diese Methode wird meist für große Gegenstände wie Decken und Laken verwendet, um Faltenbildung durch Auswringen zu vermeiden.

Liegend trocknen Symbol

Flach trocknen. Zum Trocknen flach auslegen. Überschüssiges Wasser zuerst auspressen. Kann in der Sonne getrocknet werden.

Liegend trocknen Symbol

Im nassen Zustand flach zum Trocknen auslegen. Flach hinlegen und trocknen. Kann in der Sonne getrocknet werden. Vor dem Auslegen nicht auswringen. Gilt für empfindliche Textilien, die durch Wringen oder Aufhängen beschädigt werden könnten. (Es gibt kein entsprechendes ASTM-Symbol).

Trocknen auf der Wäscheleine Symbol

Trocknen auf der Wäscheleine im Schatten. Zum Trocknen auf einer Leine im Schatten aufhängen. Die Wäsche sollte beim Aufhängen nur feucht, nicht tropfnass sein. Direktes Sonnenlicht könnte zum Ausbleichen führen.

Tropfnass trocknen Symbol

Tropfnass im Schatten trocknen. Zum Trocknen auf einer Leine im Schatten aufhängen. Nicht auswringen – tropfnass aufhängen.

Liegend trocknen Symbol

Liegend trocknen im Schatten. Flach auslegen und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Überschüssiges Wasser zuerst ausdrücken.

Liegend trocknen Symbol

Liegend aus dem tropfnassen Zustand im Schatten trocknen. Flach auslegen und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Vor dem Auslegen nicht auswringen. (Es gibt kein entsprechendes ASTM-Symbol).

Bügelsymbole auf Pflegekennzeichen

Die Bügelsymbole sind die intuitivsten dieser Runde. Das Piktogramm des Bügeleisens kann mit ein bis drei Punkten ergänzt werden, die die maximale Hitze anzeigen, sowie mit Symbolen, die den Einsatz von Dampf darstellen.

 Nicht bügeln Symbol

Nicht bügeln. Das Bügeln kann irreversible Schäden verursachen.

Bügeln Symbol

Bügeln mit niedriger Temperatur. Die Temperatur sollte 110°C – das Äquivalent der Acryl-, Nylon- oder Acetat-Einstellung – nicht überschreiten. Bei Kleidungsstücken, die bei niedriger Temperatur gebügelt werden müssen, ist es ratsam, von der Rückseite oder durch ein Tuch zu bügeln, um glänzende Flecken zu vermeiden. Trocken bügeln.

Bügeln Symbol

Bügeln mit mittlerer Temperatur. Die Temperatur sollte nicht mehr als 150°C betragen – das Äquivalent der Einstellung von Seide, Wolle, Viskose oder Polyester. Bügeln Sie durch ein feuchtes Tuch, ohne zusätzlichen Druck auszuüben. Trocken bügeln oder mit Dampf.

Bügeln Symbol

Bügeln mit hoher Temperatur. Die Temperatur sollte 200°C – das Äquivalent der Einstellung für Baumwolle oder Leinen – nicht überschreiten. Bügeln Sie das Kleidungsstück feucht oder besprühen Sie es vor dem Bügeln mit Wasser. Empfindliche Kleidungsstücke sollten von der Rückseite oder durch ein Tuch gebügelt werden. Trocken- oder Dampfbügeln.

Professionelle Textilpflege Symbole auf Pflegekennzeichen

Kleidungsstücke, die chemisch gereinigt werden sollten, sind mit (zugegebenermaßen) kryptischen Piktogrammen gekennzeichnet, die den Laien verwirren können, die aber jeder chemische Reiniger verstehen wird. Die Symbole in dieser, der fünften, Gruppe bestehen aus einem Kreis mit oder ohne einen Buchstaben im Inneren, der angibt, welche Art von Reinigungsmethode angewendet werden sollte. Ein leer durchgestrichener Kreis bedeutet, dass der Gegenstand überhaupt nicht chemisch gereinigt werden sollte. Diese Symbole zeigen Ihnen auch an, ob Sie Fleckenentferner verwenden sollten, die Lösungsmittel wie z.B. Benzin enthalten.

Professionelle Nassreinigung Symbol

Professionelle Nassreinigung.

Professionelle Trockenreinigung Symbol

Professionelle Trockenreinigung mit Kohlenwasserstoffen. Bei diesem Verfahren werden spezielle, lösungsmittelhaltige Lösungen verwendet, die brennbar, aber schonender als Perchlorethylen sind. Verwenden Sie keine lösungsmittelhaltigen Fleckenentferner für den Hausgebrauch. (In Nordamerika bedeutet dieses Symbol: Nur Petroleum-Lösungsmittel).

Professionelle Textilreinigung Symbol

Professionelle Textilreinigung mit Tetrachlorethylen und Kohlenwasserstoffen. Bei diesem Verfahren werden spezielle Lösungen auf Lösungsmittelbasis und/oder Perchlorethylen verwendet. Häusliche Fleckenentferner auf Lösungsmittelbasis können für diese Artikel verwendet werden, jedoch immer an einem weniger sichtbaren Bereich des Kleidungsstücks getestet werden. (In Nordamerika: Jedes Lösungsmittel außer Trichlorethylen).

Keine Professionelle Nassreinigung Symbol

Keine Professionelle Nassreinigung.

Professionelle Nassreinigung Symbol

Professionelle Nassreinigung – besonders schonender Prozess. Professionelle Reinigung in Wasser für sehr empfindliche Textilien.

Professionelle Nassreinigung Symbol

Professionelle Nassreinigung – schonender Prozess. Professionelle Reinigung in Wasser für empfindliche Textilien.

Professionelle Trockenreinigung Symbol

Professionelle Trockenreinigung mit Kohlenwasserstoffen – schonender Prozess. 

Professionelle Textilreinigung Symbol

Professionelle Textilreinigung mit Tetrachlorethylen und Kohlenwasserstoffen – schonender Prozess.

Nicht trockenreinigen Symbol

Nicht trockenreinigen. Und verwenden Sie keine Fleckenentferner auf Lösungsmittelbasis.

Andere Waschsymbole auf Pflegekennzeichen

Die oben genannten ISO-Standardsymbole haben einen kleinen Nachteil: Sie sind eingetragene Warenzeichen und ihre Verwendung ist lizenzgebührenpflichtig. Die Rechte für ihre Verwendung liegen bei der internationalen Organisation GINETEX, die 18 Mitgliedsländer mit nationalen Komitees hat, die jeweils die Verwendung der Pflegesymbole in ihrem Gebiet überwachen. Die ISO-Norm wurde erstmals 1991 veröffentlicht und in den Jahren 2005 und 2012 aktualisiert und erneuert. Wenn Sie Textilien haben, die aus einer Zeit vor dieser Zeit stammen oder aus Teilen der Welt kommen, die ein anderes Kennzeichnungssystem verwenden (Australien, USA, Kanada, China usw.), werden Sie möglicherweise auf andere Symbole stoßen, die hier nicht behandelt werden.

Während ich diesen Beitrag schrieb, habe ich in meinem Schrank nach einigen Pflegeetiketten als Beispiele gesucht. Ich fand alle möglichen Arten von Etiketten, einige mit einem Satz von Symbolen, einige mit zwei oder drei und andere mit gar keinem. Mit diesem Artikel in der Hand sollten Sie jedoch in der Lage sein, alles zu entziffern, was Ihnen begegnet.

Japanische Waschsymbole, amerikanische Waschsymbole

Amerikanische und japanische Waschsymbole.

Maschinenwaschsymbol

Maschinenwäsche bei einer bestimmten Temperatur. Die Anzahl der Punkte (1 bis 6) entspricht der zulässigen Temperatur. Manchmal sind die Punkte mit einer Zahl verziert, die die Temperatur in Grad Fahrenheit oder Celsius angibt.

Nicht auswringen Symbol

Nicht auswringen. Dieses Symbol wird in Asien und Nordamerika verwendet.

Nicht Chlorbleichen Symbol

Verwenden Sie keine Chlorbleiche. Es ist unklar, ob Peroxidbleiche akzeptabel ist oder nicht.

nenormované symboly praní

Trocknen auf der Wäscheleine. 

Nicht Dampfbügeln Symbol

Kein Dampf. Verwenden Sie beim Bügeln keinen Dampf.

Symbol für chemische Reinigung Amerikanisch-Australisch

Professionelle Trockenreinigung mit jedem beliebigen Lösungsmittel. Dieses Symbol wird in Australien und den USA verwendet.

Wäschetrockner-Symbol Amerikanisch

Trockner trocken ohne Hitze. Wird in Nordamerika verwendet.

Nicht bleichen Symbol Amerikanisch

Nicht bleichen. Das ausgefüllte Dreieck wird in Nordamerika verwendet und war früher auch in der europäischen Etikettierung üblich.

Pflegekennzeichen beim Einkauf von Stoffen

Wir können nicht für andere Händler sprechen, aber wir bei Sartor wissen, wie wichtig eine ordnungsgemäße Kennzeichnung für Sie ist. Wir bemühen uns, alle unsere Stoffe mit Pflegehinweisen zu versehen, auch wenn die lokale Gesetzgebung dies für meterweise verkaufte Waren nicht vorschreibt. Pflegehinweise finden Sie immer in der Verpackung jeder Stoffbestellung. Achten Sie besonders darauf, wenn chemische Reinigung empfohlen wird. Nicht alle chemischen Reinigungen sind gleich aufgebaut. Erfahren Sie mit unseren Tipps, wie Sie die richtige Wahl treffen.

Darüber hinaus finden Sie auf der Produktseite zu jedem unserer Stoffe detaillierte Pflegehinweise, so dass Sie diese während des Einkaufs einsehen können. Wir führen auch regelmäßig Waschtests (z.B. wie Seide gewaschen wird) für alle unsere Stoffe durch und haben einige unserer Ergebnisse in unserem Blog veröffentlicht, also schauen Sie sich auch diese an!

Pflegehinweise liegen jeder Stoffbestellung bei
Sartor packt mit jeder Stoffbestellung eine Pflegeanleitung ein

Hat dieser Beitrag dazu beigetragen, einige der Etiketten in Ihrem Kleiderschrank zu entziffern?

Haben Sie ein merkwürdiges Symbol, dass wir hier nicht aufgeführt haben?

Teilen Sie es mit uns in der folgenden Kommentarfunktion mit!

Kommentare(0)

Um einen Kommentar zu hinterlassen, melden Sie sich .

Sartor In ihrem posteingang

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen Sie sich inspirieren. Sie werden keinen Spam von uns erhalten, sondern nur kreative und spannende Informationen, die Sie mit Ihren Freunden teilen können.

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch zu

Kontaktformular schließen
Načíst

Haben Sie Fragen oder Probleme?

+420 777 511 114
sartor@sartor.cz

Sprache

Währung

Anmelden schließen