Warnung: Achtung: Aufgrund der hohen Auslastung des E-Shops verzögert sich der Versand von Bestellungen um bis zu 5 Werktage. Danke für Ihr Verständnis.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leider leer. Lassen Sie uns das ändern.

Tipp: Entdecken Sie unsere Neuheiten

Sie brauchen Tipps? Besuchen Sie unseren Blog

Woran erkennen ich eine gute Textilreinigung?

Das Seidenkleid war ein echter Glücksfall, aber Achtung: auf dem Schild steht nur für Textilreinigung. Ratlos? Hier sind ein paar Tipps, wie man eine gute Reinigung findet. Es ist einfacher, als Sie vielleicht denken, und die Mühe lohnt sich auf jeden Fall. Wenn Sie in Jeans und T-Shirt gelebt haben und dies Ihr erster Ausflug in die Welt der professionellen Reinigung ist, atmen Sie tief durch und lesen Sie weiter. Das Niveau von Service und Know-how kann sehr unterschiedlich sein, aber eine gute chemische Reinigung kann Gold wert sein. Wählen Sie mit Bedacht, und Ihre Kleidung wird es Ihnen danken.

Textilreinigung Tipps

Wahrscheinlich gibt es in jeder Stadt eine Menge chemischer Reinigungen aber nicht alle sind für die fachgerechte Pflege empfindlicher Kleidungsstücke ausgerüstet. Reinigungen, die Großmengen an Arbeitshemden und ab und zu mal eine Lederjacke reinigen, haben möglicherweise nicht genügend Erfahrung mit besonderen Kleidungsstücken und ungewöhnlichen Materialien. Und nun?

Empfindliche Textilien (wie z.B. Ihr Seidenkleid, eine Hose aus Wollflanell oder eine Azetatbluse) sollten wahrscheinlich nicht eine Großreinigung im Einkaufszentrum anvertraut werden. Solche Kleidungsstücke erhalten die beste Pflege in den Händen eines erfahrenen Fachmanns, der ihre Materialien kennt, weiß, wie man mit verschiedenen Flecken umgeht und nicht zuletzt, wie man Ihr Kleidungsstück richtig bügelt. Funkelnde, moderne Geräte sind kein Ersatz für Know-how und Erfahrung.

Wo fängt man an mit der Suche nach einer Textilreinigung?

Beginnen Sie Ihre Suche, indem Sie Freunde und Kollegen um ihre Empfehlungen bitten. Die meisten Berufstätigen, die sich für das Büro kleiden, werden eine Lieblingsreinigung haben.

Wenn Sie wirklich auf sich allein gestellt sind, gehen Sie online und suchen Sie nach Textilreinigungen in Ihrer Gegend. Schauen Sie sich ihre Kundenbewertungen an und beachten Sie, wie sie Kundenfragen beantworten. Scheinen sie zu wissen, was wichtig ist?

Besuchen Sie die chemischen Reinigungen in Ihrer Nachbarschaft und fragen Sie, ob sie empfindliche Kleidungsstücke behandeln (seien Sie spezifisch). Halten Sie sich von Orten fern, an denen Sie keine klare Antwort bekommen können oder das Personal keine Ahnung zu haben scheint. Hängt sie eine Liste der Materialien aus, die sie zur Reinigung annehmen? Eine Reinigungskraft mit einem breiteren Spektrum an Dienstleistungen hat vielleicht mehr Erfahrung. Haben sie einen Experten vor Ort, der Flecken erkennen und behandeln kann? Scheuen Sie sich nicht zu fragen.

5 Schritte, um die beste chemische Textilreinigung zu erkennen

  1. Fragen Sie, ob sie Seide, Wolle, oder Spitze reinigen.
  2. Stellen Sie sicher, dass sie die Pflegeetiketten auf Ihrem Kleidungsstück überprüfen. Sie können auch fragen, ob sie überprüfen, ob das Material mit dem übereinstimmt, was auf dem Etikett steht.
  3. Fragen Sie, ob sie Kleidungsstücke ohne Pflegeetiketten akzeptieren.
  4. Achten Sie darauf, dass sie mit Ihnen zusammen das Kleidungsstück anschauen, um Flecken oder besonders empfindliche Stellen zu erkennen. Sprechen sie mit Ihnen darüber, wie sie das Kleidungsstück reinigen werden?
  5. Garantieren sie, dass das Kleidungsstück nicht beschädigt wird?

Die Textiletiketten an einem Kleidungsstück sind wichtiger, als Sie vielleicht denken. Das Seidenkleid einer Kundin von Sartor war völlig ruiniert, als sie es aus der Reinigung abholte. Obwohl sie dem Angestellten bei der Übergabe des Kleides mitgeteilt hatte, dass es aus Seide hergestellt war, gelangte diese Information nie zu der Person, die das Kleid tatsächlich gereinigt hat. Das Kleid hatte kein Etikett, und es wurde zusammen mit allen anderen nass gereinigt. Die Seide war natürlich ruiniert. Sie zerknitterte und verlor ihren Glanz. Aber da das Kleidungsstück kein Etikett hatte, konnte die Kundin keine Schadensersatzansprüche geltend machen.

Wenn Ihr Kleidungsstück nicht mit einem Etikett versehen ist (oder das Etikett unleserlich ist), können Sie in unserem Shop Etiketten erhalten wir führen Textiletiketten für Seide, die Sie einfach in die Naht nähen können, bevor Sie Ihr Kleidungsstück zur Reinigung bringen. Vorsicht ist besser als Nachsicht.

Ein guter Textilireiniger überprüft die Inhaltsangaben die Textiletiketten
Ein guter Textilireiniger überprüft die Etiketten der Textilien

Wie erkennt man, ob ein Kleidungsstück chemisch gereinigt werden muss?

Seidenkleider gehören der chemischen Reinigung

Maßgeschneidertes Seidenkleider wie diese Schönheit von Simona Toskova verdienen eine professionelle chemische Reinigung

Jedes verkaufte Kleidungsstück muss mit einem Pflegeetikett versehen sein. Das Etikett kann eine Reihe von Symbolen oder einfach nur Text enthalten, der angibt, wie das Kleidungsstück gepflegt werden sollte. Wenn Sie sich mit den auf Ihrem Etikett verwendeten Symbolen nicht auskennen, lesen Sie in unserem Beitrag „Wie man Wäschesymbole auf Pflegeetiketten richtig interpretiert”.

Kleidungsstücke, deren Pflegeetiketten dies erfordern, sollten zur chemischen Reinigung gebracht werden. Es stimmt, dass einige Hersteller übermäßig vorsichtig sind und Kleidungsstücke mit dem Etikett "nur chemisch reinigen" versehen, nur um auf der sicheren Seite zu sein. Wenn Sie viel Erfahrung mit der Wäsche empfindlicher Artikel haben, können Sie sich auf Ihre Erfahrung verlassen. Wir wissen, dass viele Artikel, die als "nur chemisch sauber" gekennzeichnet sind, tatsächlich mit ein wenig Vorsicht zu Hause gewaschen werden können – zum Beispiel eine Seidenbluse.

Es gibt jedoch Dinge, die immer einer professionellen Reinigung anvertraut werden sollten. Dazu gehören Abendkleider, Blazer, Anzüge und Kleidungsstücke aus empfindlichen Materialien, die beim Waschen bestimmte Eigenschaften für immer verlieren würden. Bei maßgeschneiderten Kleidungsstücken wie Blazern oder Kleidern mit taillierter Passform ist es möglicherweise nicht das Material, das professionelle Pflege benötigt, sondern das Kleidungsstück selbst – seine Einlage, das Futter, die Form, die Applikationen, die Stickereien. Eine Einlage kann durch Wasser beschädigt werden, Stickereien können reißen, ein Futter kann anders als das Obermaterial schrumpfen, das Kleidungsstück kann seine Form verlieren und nie wieder dasselbe sein.

Muss Seide immer chemisch gereinigt werden?

Nein. Nicht alle Seidenstoffe müssen chemisch gereinigt werden. Einige Seidenstoffe können von Hand oder im Schonwaschgang in der Waschmaschine gewaschen werden. Hier bei Sartor testen wir unsere Seidenstoffe häufig und haben festgestellt, dass viele von ihnen gewaschen werden können, sofern ein geeignetes Waschmittel für Seide verwendet wird. Sie können unsere Ergebnisse selbst in unserem Beitrag über das Waschen von Seide nachlesen, der auf jeden Fall eine Lektüre wert ist.

Was passiert mit Ihrer Kleidung in der Textilreinigung?

Professionellen Reinigungskräften stehen zwei grundlegende Methoden zur Reinigung Ihrer Kleidung zur Verfügung: Nassreinigung und die chemische Reinigung. Für die Nassreinigung verwendet die Reinigung spezielle Waschmittel, Waschmaschinen und Trockner, die manchmal auch Gegenstände reinigen können, die ausschließlich chemisch zu reinigen sind. Ein Experte wird wissen, welche Stücke auf diese Weise gewaschen werden können, und er wird auch über die Mittel verfügen, ein Kleidungsstück wieder in seine ursprüngliche Form zu pressen und zu dämpfen. Sie sind in der Lage, Ergebnisse zu erzielen, die Sie zu Hause mit Ihrem Bügeleisen (auch wenn es sich um ein ausgefallenes handelt) und Bügelbrett nie erreichen könnten.

Bei der chemischen Reinigung verwendet der Textilreiniger Lösungsmittel, die in der Lage sind, Schmutz und Flecken aus dem Gewebe zu entfernen, ohne es so zu beschädigen, wie es Wasser tun würde. Bei der chemischen Reinigung schrumpft der Stoff nicht, pillt nicht und verändert sich in keiner Weise. Der Prozess findet in großen Trommelmaschinen statt, und das am häufigsten verwendete Lösungsmittel ist Tetrachlorethylen (oder Perchlorethylen, auch als "Perc" bekannt). Der Prozess dauert nur wenige Minuten (im Allgemeinen fünf bis fünfzehn), gefolgt von Schleudern und Trocknen mit Heißluft, wobei praktisch das gesamte Lösungsmittel entfernt wird; eine moderne Trockenreinigungsmaschine entfernt mehr als 99% des Lösungsmittels, das in einem geschlossenen Kreislauf zur Reinigung und Wiederverwendung zurückgeführt wird.

Abgesehen von Tetrachlorethylen verwenden einige chemische Reiniger Kohlendioxidreiniger und verschiedene chemische Mittel zur lokalen Fleckentfernung.

Achten Sie auf Knöpfe, Pailletten und Perlen

Jedes Lösungsmittel für die chemische Reinigung hat seine Vor- und Nachteile, und ein erfahrener Fachmann weiß, welches für die jeweilige Aufgabe das richtige ist. Tetrachlorethylen ist nicht entflammbar, was gut ist, aber es beschädigt einige Kunststoffe und kann Knöpfe, Pailletten und Perlen oder Plastikperlen ruinieren.

Abgabe und Abholung Ihrer Kleidung

Bevor Sie Ihre Kleidung reinigen, sollte der Fachmann jedes Stück sorgfältig untersuchen, um Flecken zu finden, die vor der Reinigung entfernt werden müssen (dies sollte der Mitarbeiter mit Ihnen tun, wenn Sie Ihre Kleidung abgeben, indem er auf Flecken oder Beschädigungen hinweist und diese auf dem Reinigungszettel vermerkt). Einige Reinigungen haben sogar Spezialisten im Personal, die sich nur mit der Fleckenentfernung befassen.

Nachdem Ihr Kleidungsstück gereinigt worden ist, sollte der Reiniger es erneut inspizieren und eventuell verbleibende Fleckenreste entfernen. Dann wird Ihr Kleidungsstück gebügelt und für die Rückgabe an Sie vorbereitet. Eine gute Reinigungskraft wird niemals ein schlecht gebügeltes Kleidungsstück zurückgeben. Wenn Sie schlecht gebügelte Stellen oder eine geheimnisvoll gewanderte Knitterfalte an Ihrer Hose bemerken, weisen Sie sofort darauf hin und lassen Sie sie korrigieren.

Mit der Zeit und vielleicht mit ein wenig Probieren werden Sie herausfinden, wohin Sie Ihre Kleidung bringen müssen, damit sie die Pflege erhält, die sie verdient.

wie man eine gute chemische Reinigung findet
Achten Sie auf Knöpfe, Pailletten und Perlen (Quelle: bemaster.market)

Teilen Sie Ihre Tipps

Welche Erfahrungen haben Sie mit der professionellen chemischen Reinigung gemacht? Haben Sie einen Lieblingsplatz? Haben Sie schon einmal eine "grüne Reinigung" oder ein Reinigungsset für zu Hause ausprobiert? Wir würden es gerne wissen!

Teilen Sie Ihre Einsichten, Horrorgeschichten und Happy Ends mit der Sartor-Gemeinschaft in den folgenden Kommentaren.

Kommentare(0)

Um einen Kommentar zu hinterlassen, melden Sie sich .

Sartor In ihrem posteingang

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lassen Sie sich inspirieren. Sie werden keinen Spam von uns erhalten, sondern nur kreative und spannende Informationen, die Sie mit Ihren Freunden teilen können.

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch zu

Kontaktformular schließen
Načíst

Haben Sie Fragen oder Probleme?

+420 777 511 114
sartor@sartor.cz

Sprache

Währung

Anmelden schließen